normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 

Celler Chronik

Der Museumsverein Celle ist Herausgeber der Celler Chronik, einer Sammlung von Aufsätzen zur Geschichte und Geographie der Stadt und des Landkreises Celle. Der Erscheinungstermin ist jährlich im Mai/Juni.

 

In den mehr als 30 Jahren ihres Bestehens hat sich die Celler Chronik zu einem zentralen Medium wissenschaftliche Heimatforschung für die Region Celle entwickelt.

 

Komplette Liste der Artikel:

 

Aktuelle Ausgaben

 

Celler Chronik Band 23 - 2016

 

Celler Chronik Band 23 - 2016

 

aus dem Inhalt:

  • Hermann Vogt:  Das Gebiet des späteren Kirchspiels Groß Hehlen in der Frühgeschichte

  • Carsten Scholz und Anja Seelke:   Eine Liebe in Zeiten des Despotismus –  Sophie Dorothea von Hannover und Philipp Christoph von Königsmarck in alten und zwei neuen Porträts   

  • Isa Schikorsky:  Zwischen Leidenschaft und Vernunft: Zu Leben und Werk von Johann Anton Leisewitz (1752–1806)

  • Eckart Rüsch: Zur Baugeschichte der klassizistischen Reithalle von 1838 bis 1842 auf dem Landgestüt Celle

  • Carsten Maehnert: August Heinrich Oetling und die ersten Celler Fotografen. Teil 1, bis zum Jahr 1857   

  • Elke Haas: Karl Goedeke (1814–1887). Die Volksbildung als Ziel großer Arbeit   

  • Karl-Heinz Buhr: „Ruhe ist die erste Bürgerpflicht! Zwischen Restauration und Revolution: Darstellungen im Bomann-Museum zur „Zeit des Biedermeier“ im Spiegel der Zeitgeschichte

  • Hans-Jürgen Tast: Die Vorbereitungen bleiben im Heidesand stecken „Der Wehrwolf“ –  Ein Filmprojekt von Frank Wysbar   

  • Rainer Schulze: Der Krieg – das Lager – die Erinnerung: Die Befreiung Bergen-Belsens  in der deutschen, britischen und europäischen Erinnerungskultur

  • Helmut Krohne: Wo sind die weißen Berge? Zeitzeugeninterview mit Dorothy Bergman – Überlebende aus Bergen-Belsen

  • Andreas Flick: Konfirmation in Weiß

  • Sigrid Maier-Knapp-Herbst: Jahresbericht Museumsverein für 2015

  • Jochen Meiners: Jahresbericht 2015 der Celler Museen 2015

 

 


 

Celler Chronik Band 22 - 2015

 

Celler Chronik Band 22 - 2015

 

aus dem Inhalt:

  • Cornelia Lohnwasser: Archäologie im alten Celle, Teil 2

  • Andreas Flick: Der herzogliche "Leib-Medicus" Dr. Robert Scott (1646-1714) ...
  • Carsten Maehnert: Frühe Fotographen in Celle, Hannover und Lüneburg
  • Eckart Rüsch: Vom Umzug eines Hauses in der Celler Altstadt - Der Fachwerkbau Kleiner Plan 1 und Altencellertorstraße 8/9

  • Christopher Manuel Galler: Die Sasse-Entwürfe und der Museumsneubau
  • Hilke Langhammer: In Celle interniert - Das Schloss als Kriegsgefangenenlager im Ersten Weltkrieg
  • Karl-Heinz Buhr:  Celle am Ende des Zweiten Weltkriegs und in der ersten Nachkriegsphase: Kampf ums Überleben und Hoffnung auf einen Neubeginn

  • Sigrid Maier-Knapp-Herbst: Jahresbericht 2014 des Museumsvereins

  • Jochen Meiners: Jahresbericht 2014 des Bomann-Museums Celle

 


 

Chronik 21

Celler Chronik Band 21 - 2014

 

aus dem Inhalt

  • Cornelia Lohnwasser: Archäologie im alten Celle

  • Eckart Rüsch: Ein Zimmermannsvertrag von 1692 und der Fachwerkbau Stechbahn 5 in Celle

  • Andreas Flick: Jean de Robethon (+ 1722), die „finstere Macht hinter dem Thron“?
    Ein Beitrag zum 300-jährigen Jubiläum der Personalunion zwischen Hannover und Großbritannien

  • Ralf Busch: Das ehemalige Schloss zu Lüneburg als Witwensitz für Herzogin Eleonore  (nach jüngst entdeckten Bauplänen)

  • Hermann Vogt: Das Kirchenspiel Groß Hehlen und seine Höfe in alter Zeit

  • Sybille Obenaus: Der lange Weg der Tradition in die Moderne: Die jüdische Schule in Celle von 1835 bis 1921

  • Karl-Heinz Buhr:  „Welfen“ fordern Wiedererrichtung des hannoverschen Staates durch Volksabstimmung - Auseinandersetzungen zwischen Befürwortern und Gegnern im Celler Land 

  • Sigrid Maier-Knapp-Herbst: Jahresbericht 2013 des Museumsvereins

  • Jochen Meiners: Jahresbericht 2013 des Bomann-Museums Celle


 

Ältere Ausgaben

 

finden Sie auf einer separaten Seite.

 

 

 

(AK, 21.6.2016)