normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 

Exkursionen und Studienreisen mit dem Museumsverein

2018 - Bisher bekannte Angebote

 

Fahrt nach Möglin

Der Museumsverein bietet  vom 22. – 23. September 2018 eine Fahrt nach Möglin an. Die Fahrt führt über Schloß Reckhahn (Rochow) nach Möglin. Dort Besuch mit Führung der Thaer-Ausstellung, Gutshof, Schloßpark und Gedenkstätte. Übernachtung in Hotel Schloß Reichenow. Abends gemeinsamer Theaterbesuch: „Philippine und die Kuherei“. Ein Theaterstück über eine Ehe zwischen Kuhstall und Staatskabinett: Dialog zwischen Albrecht Daniel Thaer und seiner Frau Philippine.
Am Sonntag Rückfahrt über Tangermünde/Elbe und Jerichow mit Besichtigungen dieser schönen und interessanten Städte.


Im Preis von 185,- € pro Person sind enthalten: Busfahrt, Übernachtung im Schloßhotel in DZ und EZ (mit 35€ Zuschlag) mit Frühstück, Abendessen ohne Getränke, Theateraufführung.
Aus Planungsgründen und auf Grund des hohen Interesses an dieser Fahrt ist eine verbindliche Anmeldung bei Frau Gohde (Tel. 05141 – 124512 oder Mail an ) mit einer Anzahlung von 70,- € pro Person bis Montag, den 30. April 2018  auf das 
Reisekonto des Museumsvereins IBAN: DE 75 257 500 01 0000 285791 erforderlich.
Veranstalter der Reise sind der Museumsverein Celle und die Fördergesellschaft Albrecht Daniel Thaer Möglin.

Alle Details und Etappen können Sie der folgenden PDF- Datei entnehmen: Fahrt nach Möglin

 

„Galizien entdecken: Von der ‚Löwenstadt‘ Lemberg (Lviv) bis Krakau“
Termin: 28. Juni bis 06. Juli 2018 (Do. bis Fr.)

Galizien – das war zu Habsburg-Zeiten ein Ausdruck von Mitteleuropa. Zwischen Lemberg im Osten und Krakau im Westen wohnten unterschiedliche Nationalitäten und Konfessionen im zentraleuropäischen Galizien (das außer dem Namen nichts mit dem
spanischen Galizien gemeinsam hat). Neben polnischen Städten lagen jüdische Schtetl, ukrainische Dörfer und die Residenzen reicher Magnaten.

Die Reise verbindet die beiden wunderschönen alten Städte Lemberg und Krakau. Daneben werden besucht die Geburtsstadt von Bruno Schulz Drohobytsch mit Synagoge und Holzkirche St. Georg (UNESCO- Weltkulturerbe), die Festungsstadt Żółkiew (heute Zhovkva) - eine Perle der Renaissance mit einer prächtigen Stiftskirche, die  Grenzstadt Przemyśl und Schloss Łancut .

Reisepreis:
1.189,- € (Mitglieder) pro Person im Doppelzimmer,
1.219,-€ (Nichtmitglieder), Einzelzimmerzuschlag: 200,- €
Eine Reiseversicherung kann als „Rundum-Sorglos-Paket“ für einen Preis ab 54,- € bis max. 86,- € abgeschlossen werden

Verbindliche Anmeldungen bis zum 27.2.2018 bei oder Sabine Maehnert, Lodemannweg 15, 29223 Celle

Alle Details und Etappen können Sie der folgenden PDF- Datei entnehmen: Galizien entdecken

 

2016 -  Angebote

 

Exkursion nach Lübeck (Entfällt)

 

Aufgrund zu geringer Anmeldezahlen muste diese Exkursion leider ausfallen.

 

Der Museumsverein bietet am 30.4.2016 unter der Leitung von Museumsdirektor Dr. Meiners eine Exkursion in die Weltkulturerbe-Stadt Lübeck an. Neben einer Stadtführung durch die Altstadt wird es eine Führung durch das neu eröffnete Europäische Hansemuseum geben. Hier kann man eines der modernsten norddeutschen Museen besichtigen, dessen Erbauung über 40 Millionen Euro verschlungen hat.

 

Gesamtpreis für Busfahrt und alle Eintritts- und Führungsgebühren 40 Euro für Vereinsmitglieder, für Nichtmitglieder 10 Euro mehr. 

  • Abfahr 7:30 Uhr Kanzleistraße,
  • Museumsführung 11:00-12:30 Uhr
  • Mittagspause zur freien Verfügung
  • Stadtführung 14:30 - 16:00 Uhr
  • Ankunft in Celle ca. 19:30 Uhr

 

Anmeldung unter Tel (05141) 12 4555

 

 

"Grenzen verbinden" - unterwegs in Südwestpolen

 

Görlitz und seine polnische Nachbarstadt Zgorzelec, Katowitz, Breslau, Hirschberg/Jelena Göra und Groß Rosen sind die Stationen einer Busreise des Museumsvereins und der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit durch Schlesien - wieder in Zusammenarbeit mit Studienreisen Hartmut Ziesing.

 

25. Mai - 1. Juni.

Die genaue Reiseroute und Kosten werden in Kürze veröffentlicht.

Anmeldung jetzt schon möglich bei Sabine Maehnert  (05141) 55 272 (ab 18.00 Uhr, auch AB)

 

(Stand 25.04.2018 AK)